Unsere FAQ

Privat

Unsere Kanzlei begleitet immer ihre Mandanten. Wir sind die Einzigen, die Ihnen einen Rechtsexperte zur Verfügung stellen können, der Sie in einem solchen Verfahren kostenlos begleitet. Dadurch werden rechtliche Fehler vermieden.

Wir befassen uns mit der Frage und beschreiben alle bestehenden Güterstände und deren Auswirkungen. Falls erforderlich, erstellen wir für Sie einen Ehevertrag.

Sie können um eine kostenlose Mediation bitten. Im Falle eines gemeinsamen Antrags erstellen wir die Scheidungsvereinbarung. Im Falle einer einseitigen Anfrage gehen wir ebenfalls auf die Angelegenheit ein.

Wir sind die einzigen, die in das Jugendstrafrecht eingreifen. So übernehmen wir die Verteidigung der Interessen Ihrer Familie.

Wir kontaktieren den Verkäufer mit einem Beschwerdeschreiben, bevor wir die notwendigen rechtlichen Schritte einleiten.

Ja.

Sie erhalten von uns eine vollständige Mitteilung über die Kündigungsfristen, Ihren Urlaubsanspruch und eine eventuell zustehende Abfindung. Im Falle eines Rechtsstreits mit dem Arbeitgeber werden wir vor den zuständigen Behörden Klage erheben.

Die Kanzlei vertritt und verteidigt Sie, um Ihre Rechte durchzusetzen.

Wenn Sie einen Vertrag bei uns abschließen, haben Sie das ganze Jahr über Anspruch auf unbegrenzte Beratung. Sie haben auch das Recht, bei allen Gerichts- und/oder Verwaltungsverfahren begleitet zu werden. Wenn Sie sich vor Gericht vertreten lassen, stellen wir Ihnen kostenlos einen Rechtsexperten und einen Anwalt zur Verfügung.

Ja, die Kanzlei informiert Sie jedes Jahr über die neuen Steuerabzüge und deren Höchstbetrag, damit Sie Steuern sparen können.

Die Kosten für 34 Rechtsbereiche werden von uns voll übernommen. Wir können nicht alle übernehmen, deshalb werden die spezielleren und seltenen Gebiete (Bank- und Finanzrecht, internationales Steuerrecht) teilweise abgedeckt, bis zu einem Maximum von 50%. Das bedeutet, dass Sie bei einem Fall nie alleine sind.

Und wenn ich ein Grenzgänger bin?

Ja. Unser Rechtsschutzvertrag ist in der Schweiz und in Frankreich aktiv, sowohl nach schweizerischem als auch nach französischem Recht.